Campus#1: KSK?! – Soziale Absicherung und Altersvorsorge

Als Studierender stellt sich spätestens mit Ende des Studiums oder mit Beginn der Selbständigkeit die Frage: was ist die KSK und was habe ich als Künstler*in damit zu tun? Der Workshop erklärt die Grundlagen der Künstlersozialkasse und setzt sich mit Fragen zu diesem Thema auseinander. Der Workshop richtet sich dabei an Studierende und Absolvent*innen der Künstlerischen Hochschulen und Universitäten, um sie auf eine freiberufliche Tätigkeit auf dem Gebiet der Darstellenden Künste vorzubereiten.

Nach welchen Kriterien entscheidet die KSK, ob selbstständige Künstler*innen Mitglied werden können? Und wenn ja, wie kann man sich bei der KSK um eine Mitgliedschaft bewerben? Was bedeutet die Festlegung der Geringfügigkeitsgrenze von 3.900 Euro jährlichem Arbeitseinkommen für Berufseinsteiger*innen? Wann werden nebenberuflich tätige Künstler*innen aus der KSK ausgeschlossen? Diese und viele weitere Fragen werden in dem Vortrag bzw. im Anschluss daran beantwortet.


Referent: Fred Janssen (Künstlersozialkasse Wilhelmshaven)

Die Künstlersozialkasse (KSK) sorgt mit der Umsetzung des Künstlersozial-versicherungsgesetzes aus dem Jahre 1981 dafür, dass du als selbstständige Künstler*in einen ähnlichen Sozialversicherungsschutz genießt wie als Arbeitnehmer*in. Sie bezuschusst u.a. die Beiträge ihrer Mitglieder bei der Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung mit 50% der Beitragshöhe.

CAMPUS wendet sich an Studierende und Absolvent*innen der Künstlerischen Hochschulen und Universitäten, um durch Wissenstransfer und Netzwerken Grundwissen für eine freiberufliche Tätigkeit auf dem Gebiet der Darstellenden Künste zu vermitteln.


CAMPUS#1 ist eine Kooperation mit der Hochschule für Musik Dresden, Kreatives Sachsen, der Fachhochschule Dresden und der Hochschule für Bildende Künste Dresden statt.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.


Anmeldungen
Um eine rechtzeitige und verbindliche Anmeldung an careerservice@hfbk-dresden.de wird gebeten.

Veranstaltungszeit
Mittwoch 17.04.19 | 13:00 - 15:00 Uhr

Veranstaltungsort
HfBK Dresden, 2. OG Hörsaal | Güntzstraße 34 | 01307 Dresden