BROT_LOSE_KUNST#1 Struggle + Erfolg als Freie*r Künstler*in

Wir bringen das Brot. Ihr macht die Dips! Und damit es beim schnippeln nicht langweilig wird, stellen wir euch drei Expert*innen der Freien Szene zum Schnack an die Seite. Schließlich steht die Frage im Raum: Wie struggelt man richtig auf dem Weg zum Success?!

Nach einer schnellen Vorstellungsrunde geht es an den Dip-Talk! Für die drei Stationen haben wir Vertreter*innen aus dem Bereich der Visual Arts, der Performing Arts und dem Arts Management eingeladen, mit denen ihr beim entspannten schnippeln und kochen ins Gespräch kommt. Wie geht es weiter nach dem Studium? Was, wenn ich keine Aufträge bekomme? Wie mache ich Akquise und mit wem arbeite ich zusammen? Und was, wenn ich scheitere?

Am Ende essen wir alle gemeinsam bei Schorle und Flaschenbier, tauschen uns über unsere Erfahrungen aus und diskutieren gemeinsam über die noch offenen Fragen.


DIP-Talk#1: Jens Besser (Visual Arts)
Jens Besser ist Urban Artist aus Dresden. Sein Arbeitsschwerpunkt ist das Mural. Rund um das Thema Urban Art führte Besser zahlreiche Projekte in verschiedenen Sparten durch. Er sprühte bereits live bei Aufführungen des Staatsschauspiel Dresden oder performte gemeinsam mit Lyriker und VJ für das Urban Fine Arts Meeting Ruhr in Essen. Neben seiner der künstlerischen Tätigkeit organisiert er Kunstprojekte. Er ist Mitgründer und Organistor des LackStreicheKleber - Urban Art Festival Dresden und realisierte im Rahmen der Kulturhauptstadtbewerbung Dresdens 2025 das Projekt Urban Script Continues - GhettoResidency.

DIP-Talk#2: Josefine Wosahlo (Performing Arts)
Josefine Wosahlo, Tänzerin, Dipl.- Tanzpädagogin, Produktionsmanagerin, geb. 1985 in Köthen. 2006 – 2010 Studium an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden und seither freiberuflich als Tänzerin tätig. Nach verschiedenen Produktions- und Regieassistenzen im Tanz- und Musiktheaterbereich, arbeitet Josefine Wosahlo seit 2012 außerdem vermehrt auch als Produktionsmanagerin und betreut vor allem Tanzprojekte. 2013 ging aus der engen Zusammenarbeit mit Johanna Roggan die gemeinsame Gründung der Tanzcompany the guts company hervor. Neben ihrer Tätigkeit als freie Kulturproduzentin und Tänzerin ist Josefine Wosahlo seit 2017 zudem zertifizierte GYROKINESIS® Trainerin.

  DIP-Talk#3: Isolde Matkey (Arts Management)
Isolde Matkey absolvierte das Studium der Musik- und Theaterwissenschaft am Leningrader Konservatorium. Von 1983 bis 1995 war sie Dramaturgin an der Sächsischen Staatsoper Dresden, arbeitete mit renommierten Regisseur*innen und Choreograph*innen wie Joachim Herz, Ruth Berghaus, John Neumeier und Harald Wandtke. Sie realisierte die Gründung, dramaturgische Betreuung und Leitung der Kleinen Szene im Wigman-Haus sowie die Anregung von Ur- und Erstaufführungen auf dem Gebiet des Experimentellen und zeitgenösisschen Musik- und Tanztheaters an der Semperoper. 1995 startete sie in die freiberufliche Tätigkeit als Dramaturgin, Journalistin und Kulturmanagerin und gründete 1997 ihre Agentur tristan production art & event management. Im selben Jahr begründete sie für zehn Jahre das Festival TANZherbst für Frauen. Die Agentur steht seit über zwanzig Jahren für die Konzeption und Realisierung von kulturellen Großveranstaltungen, Konzerten, Theaterproduktionen und Events. Seit 2019 ist Isolde Matkey als tristan Production I Management I Event UG in Partnerschaft mit Nicole Meier.

Die neue Veranstaltungsreihe BROT_LOSE_KUNST richtet sich an Studierende und Absolvent*innen der Künstlerischen Hochschulen und Universitäten, um sie auf die freiberufliche Tätigkeit als Künstler*in vorzubereiten.  

BROT_LOSE_KUNST#1 ist eine Kooperation mit der Hochschule für Musik Dresden und der Hochschule für Bildende Künste Dresden.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.


Mit freundlicher Unterstützung des Hole of Fame Dresden.


Anmeldungen
Um eine rechtzeitige und verbindliche Anmeldung an lachenicht@landesbuero-sachsen.de wird gebeten.

Veranstaltungszeit
Dienstag, 07.05.2019 | 19.00 – 22.00 Uhr

Veranstaltungsort
Königsbrücker Str. 39 | 01099 Dresden