Ausschreibungen Bild

Ausschreibungen

 (D) Joint Adventures: Call for Open Stage

Bewerbungsschluss: 06. Juni 2019

Jeden Sommer kommen vielversprechende Tänzer und Choreografen aus der ganzen Welt nach München, um bei der TANZWERKSTATT EUROPA zu trainieren, eigenes choreografisches Material auszuprobieren und sich auszutauschen. Du machst einen Workshop bei der TANZWERKSTATT EUROPA und hast eigenes fertiges choreografisches Material, das du zeigen möchtest? Die TANZWERKSTATT bieten die Möglichkeit, Arbeiten im Rahmen der Open Stage auf der Bühne der Muffathalle dem Münchner Publikum sowie allen Künstler*innen und Kursteilnehmer*innen zu zeigen.

Homepage:
www.jointadventures.net

Einreichung an: l.schubert@jointadventures.net


(D) Residenzprogramm „Neue Heimat on the road“ – Dresden 2025

Bewerbungsschluss: 15. Juni 2019

Die Stadt Dresden schreibt im Rahmen der Kulturhauptstadtbewerbung sechs Residenzen für den jeweiligen Zeitraum von ein bis zwei Wochen aus. Pro Residenz werden 1000€ und ein Wohnmobil zur Verfügung gestellt, damit die Künstler*innen Dresden und Umgebung erkunden können. Am Ende der Residenz soll ein künstlerisches Endresultat stehen (Showing, Text, Video, Image, Multi-media etc.)

Informationen: https://bit.ly/2KcKPSG

Einreichung an: kulturhauptstadt@dresden.de


(D) Residenz: „Utopische Zwischenräume“ in Chemnitz

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2019

Gestalte utopische Zwischenräume in Chemnitz hinter dem Karl-Marx-Monument!

Während des Festivals „Aufstand der Utopien“ (6.-10. November 2019) soll der Raum als temporäre Insel utopischen Denkens dienen.

Das Projekt wünscht sich eine Person / ein Tandem, welche diese Fragestellungen mit kreativen Ideen bearbeitet.

• Wie lässt sich die Leere des Ortes mit der Bedeutungsschwere zusammenbringen und spielerisch auflösen?
• Wie kann Platz für Neues entstehen?
• Wie können unterschiedliche Zuhör-, Dialog- und Beteiligungsräume entstehen?
• Wie schafft es der Ort, dass Menschen ihn aufsuchen, sich darin wohlfühlen, verweilen?

Die Konzeptideen müssen sich nicht allein auf den Raum begrenzen, auch performative Elemente oder die Einbindung des öffentlichen Raums davor sind erwünscht. Eingeladen sind Personen aller möglichen Sparten, von der Bühnenbildnerin und Raumkünstlerin über Architektin hin zur Dekorateurin. Die Person ist frei in der Wahl der Mittel und der Form.

Ausschreibung hier: https://programm-nun.de/ausschreibung-projektresidenz-utop…/


(SWE) 3. GBG Mime Fest Göteburg (14. bis 17. November 2019): OPEN CALL

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2019

Das GBG Mime Fest ist ein Festival, das neben Workshops, Meisterkursen und akademischen Vorträgen im Bereich Theater und Pantomime auch qualitativ hochwertige Live-Performances zeigt. Das Festival zielt darauf ab, die Grenzen dessen, was Mime ist und sein kann, im 21. Jahrhundert zu verschieben, indem es sowohl etablierte als auch aufstrebende Künstler einlädt, ihre Werke einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Es gibt drei Bewerbungskategorien:

1. Bühnenaufführungen

2. Installationen / Standortspezifische Performances / Musik-Acts

3. Workshops

Künstler/Gesellschaften müssen eine Berufsausbildung in Pantomime, Körpertheater, Bewegung und/oder Theater haben. In Fällen, in denen dies nicht zutrifft, muss der Künstler/Gruppe mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Theater haben. Die Ausschreibung ist offen für Künstler weltweit. Die Aufführungen müssen eine hohe künstlerische Qualität aufweisen. Die Aufführungen müssen in ihrer Arbeit eine deutliche Handschrift in Bezug auf Ausdruck, Ausführung, Stil und Thema aufweisen.

Informationen: https://gbgmimefest.se/

Einreichung in englischer Sprache an: opencall@gbgmimefest.se