Jobangebote Bild

Jobangebote

Mitarbeiter*in im Projektmanagement mit Assistenzaufgaben im Büro der Geschäftsführung der Mitteldeutschen Barockmusik in Halle/Saale gesucht

In der Geschäftsstelle der Mitteldeutschen Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Mitarbeiter*in im Projektmanagement mit Assistenzaufgaben im Büro der Geschäftsführung in Teilzeit zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Bereiche:

Bearbeitung und Betreuung laufender administrativer Geschäfte
– eigenverantwortliche Übernahme anfallender Assistenz- sowie Sekretariatsaufgaben
– engagierte Unterstützung im operativen Tagesgeschäft
– Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen, Meetings, Protokollführung
– Termin- und Reisekoordination

Bearbeitung und Betreuung MBM-eigener Projekte, insbesondere des Heinrich Schütz Musikfests
– Disposition und Reiseplanung, Veranstaltungsorganisation vor Ort in Kooperation mit den jeweiligen Partnern
– verantwortliche Betreuung der Kooperationspartner, Auftragnehmer etc.
– Betreuung online-Ticketing (Reservix) / Datenpflege

Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
Unterstützung der Geschäftsführerin in allen PR/Marketingaufgaben, insbesondere bei:
– Audience Development / Kampagnenplanung und Controlling
– Marketingplanung, Vorbereitung und Begleitung von Präsentations- und Presseterminen
– selbständige Betreuung Social Media und Web-Redaktion
– Betreuung von Medienpartnerschaften auf regionaler wie überregionaler Ebene

Bewerberinnen und Bewerber sollten ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Musikwissenschaft, Kulturmanagement (B.A.) oder einen vergleichbaren Abschluss vorweisen. Erfahrungen im Bereich Eventmanagement, Marketing und Festivalorganisation sind erwünscht.

Ein versierter Umgang mit allen gängigen Office-Anwendungen, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie ein PKW-Führerschein werden vorausgesetzt; Erfahrungen in der Webredaktion sind erwünscht. Wissen um und Kenntnis der Geschichte und Gegenwart Mitteldeutscher Barockmusik und eine bestehende Vernetzung sind von Vorteil.

Die Aufgabenerfüllung erfordert ein hohes Maß an Engagement, Eigeninitiative, Flexibilität, Organisationsgeschick sowie Kooperations- und Teamfähigkeit. Eine ausgeprägte Einsatz- und Leistungsbereitschaft wird erwartet. Die Bereitschaft zur zeitlichen Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung ist zwingende Voraussetzung.

Der Arbeitsort ist Halle (Saale) sowie weitere Orte in der Projektdurchführung.

Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 9b TVöD bewertet und zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die Arbeitszeit beträgt 20 Wochenstunden.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Bundesgleichstellungsgesetzes (BGleiG) bevorzugt berücksichtigt.

Die Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. ist eine Förderinstitution für Projekte zur Erforschung, Bewahrung und Aufführung mitteldeutscher Barockmusik. Sie realisiert eigene Projekte, vor allem das Heinrich Schütz Musikfest und die Tage Mitteldeutscher Barockmusik, ist Herausgeberin von Publikationsreihen, Kooperationspartner und Netzwerk für Alte Musik in Mitteldeutschland.

Aussagekräftige schriftliche Bewerbung bis zum 31. August 2018 an:

Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V.
Geschäftsführung
Michaelstein 15
38889 Blankenburg

oder per Email: office@mitteldeutsche-barockmusik.de

Korrepetitor*in in Leipzig gesucht

Zur Unterstützung der Tanzausbildung sucht das Leipziger Tanztheater ab sofort eine Korrepetitor*in auf Honorarbasis für das Leipziger Tanztheater.

Informationen: http://www.leipzigertanztheater.de

Bewerbungen an: gundolf.nandico@leipzigertanztheater.de

Veranstaltungstechniker*in in Dresden gesucht

Die Comödie Dresden sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Veranstaltungstechniker*in Licht/Ton

Aufgaben:
– Technische Betreuung und Durchführung von Veranstaltungen
– Instandhaltung technischer Anlagen und technischen Geräte
– Auf- und Abbauten, Transportarbeiten und Einlagerung der Bühnendekorationen
– Reparatur defekter Dekorationsteiln und Mitarbeit beim Bau neuer Dekorationen
Anforderungsprofil:
– Abgeschlossene technische Ausbildung, vorzugsweise für Veranstaltungstechnik
– Berufserfahrung im Theaterbetrieb mit Kenntnissen der spezifischen Theatertechnik
– Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
– Sorgfältige und detailgenaue Arbeitsweise
– Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten im Schichtdienst, auch an Wochenenden
– Zuverlässigkeit, Teamgeist und Improvisationstalent

Bewerbungen an: Comödie Dresden, Freiberger Straße 39, 01067 Dresden
Information: http://www.comoedie-dresden.de

Künstlerische*r Mitarbeiter*in im Studiengang Bühnen-und Kostümbild in Dresden gesucht

An der Hochschule für Bildende Künste Dresden ist ab dem 1. Januar 2019 eine nach Wissenschaftszeitvertragsgesetz auf 3 Jahre befristete Stelle
Künstlerische*r Mitarbeiter*in im Studiengang Bühnen- und Kostümbild
(0,5 Stelle – E 13 TV-L) zu besetzen.
Zu den Aufgaben der Stelleninhaber*in gehören insbesondere:
– die Unterstützung der künstlerischen Lehre durch Übernahme von Lehraufgaben (Seminare, Projekte, Exkursionen, Kolloquien)
– Studierendenbetreuung, -beratung
-Prüfungsabnahmen
– die eigene Qualifizierung, einschl. Fortbildung
– die Durchführung künstlerischer Praxis- und Entwicklungsvorhaben
– Mitwirkung an der Studien- und Lehrorganisation sowie der Betreuung von Lehraufträgen/ Lehrbeauftragten
– Recherche und Dokumentation zu fachbezogenen Aufgabenstellungen
– Vermittlung und Anwendung von digitalen Gestaltungsprogrammen
Darüber hinaus wird die Mitarbeit in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Lehrgebieten der Hochschule für Bildende Künste Dresden, anderen Hochschulen und Personen sowie Institutionen im In- und Ausland erwartet.
Voraussetzungen:
– ein abgeschlossenes Hochschulstudium im entsprechenden künstlerischen Fachgebiet
– mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, insbesondere im Theaterbereich
– sehr gute Kenntnisse von digitalen Gestaltungsprogrammen
– Erfahrung in methodischer Vermittlung
– Qualifizierungsbereitschaft
– sehr gute Kenntnisse in Englisch
Geboten werden:
– Möglichkeit zur eigenen Qualifizierung
– Mindestens ein Drittel der Arbeitszeit wird zur eigenen künstlerischen Qualifizierung im Rahmen der Dienstaufgaben
– Je nach Qualifizierungsziel und der Erfüllung persönlicher Voraussetzungen ist eine Anschlussbefristung von bis zu 3 weiteren Jahren zulässig.
Weitere Aufgaben sowie Anforderungen dieser Stelle ergeben sich aus § 71 SächsHSFG sowie der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung an den Hochschulen in der jeweils geltenden Fassung. Die Hochschule möchte den Frauenanteil in Lehre, künstlerischer Praxis und Forschung erhöhen. Frauen sind daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Aussagefähige und vollständige Bewerbungsunterlagen sind unter Angabe der Kennzahl II/80b bis zum 01. Oktober 2018 (Posteingang bei der Hochschule) an die Hochschule für Bildende Künste Dresden, Referat Personalangelegenheiten, Güntzstraße 34, 01307 Dresden zu senden.
Die Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzes vernichtet.

Webseite: http://www.hfbk-dresden.de