Jobangebote in Sachsen Bild

Jobangebote in Sachsen

Geschäftsführer*in in Dresden gesucht

Die Landeshauptstadt Dresden sucht für die Societätstheater GmbH Dresden ab dem 1. Mai 2020 eine fachlich sowie menschlich überzeugende Persönlichkeit als Geschäftsführer*in.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
• Konzeption und Organisation eines Spielplans unter Berücksichtigung bestehender
Kooperationen
• Impulsgebende Förderung junger Künstler und neuer künstlerischer Konzepte
• kontinuierliche Unterstützung und Weiterentwicklung der lokalen freien Szene für
Theater und Tanz
• Ausrichtung von internationalen Gastspielen bzw. Festivals in den Bereichen Theater
und Performance
• Repräsentation der Einrichtung, Zusammenarbeit mit den Gremien des Stadtrates
und der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Dresden

Voraussetzung ist ein erfolgreicher Hochschulabschluss (Master- oder Diplom) vorzugsweise
im theater- oder kulturwissenschaftlichen Bereich, mehrjährige praktische Erfahrungen in
der Leitung eines vergleichbaren Kulturbetriebes, ausgeprägte Führungsqualitäten,
Konzeptionsstärke, Verhandlungsgeschick sowie sichere Kommunikation im internationalen
Kontext und hohe Sozialkompetenz. Vorausgesetzt werden sehr gute interdisziplinäre
Kenntnisse des zeitgenössischen, internationalen Kulturbetriebes sowie ein tragfähiges
persönliches Netzwerk. Mehrsprachigkeit, insbesondere verhandlungssicheres Englisch, ist
Voraussetzung.

Die Anstellung soll ab dem 1. Mai 2020 für einen Zeitraum von fünf Jahren mit Option auf
Verlängerung erfolgen. In der Zeit von September 2019 bis April 2020 ist eine
Vorbereitungszeit vorgesehen. Die abschließende Entscheidung zur personellen Besetzung
obliegt dem Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden.

Die Societätstheater GmbH Dresden ist ein Unternehmen der Landeshauptstadt Dresden
mit jährlich mehr als 300 Veranstaltungen und ca. 25.000 Besuchern im Haus. Das Theater
zeigt Bühnenwerke aller Kunstgattungen im Bereich des Musik-, Sprech- und Tanztheaters
und bietet daneben ein vielfältiges Programm verschiedener Kulturformate wie Lesungen
oder Konzerte.

Bewerbungsunterlagen mit Angabe von Gehaltsvorstellungen bis zum 30. November 2018 per Post persönlich/vertraulich an: Landeshauptstadt Dresden, Stadtkämmerei, Fachbereich Beteiligungsmanagement, Frau Gäth, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden oder per E-Mail an: agaeth@dresden.de (zusammengefasst in einer PDF-Datei)

Regisseur*in in Dresden gesucht

Das Theater Heiterer Blick Radebeul sucht  für die nächste Inszenierung eines abendfüllenden Kammerspiels eine*n Regisseur*in.
Geplant sind ein bis zwei Proben pro Woche. Dazu steht ein Raum im Vereinshaus Radebeul zur Verfügung. Die Gruppe besteht zur Zeit aus 7 Aktiven (2H / 5 D) im Alter von 36 bis 58 Jahren.

Anfragen bitte an: jan.dietl@freenet.de

Künstlerische Leiter*in in Dresden gesucht

Zum 01. Januar 2019 sucht der Kunstverein Kreative Werkstatt Dresden e.V. eine neue Künstlerische Leiter*in zur Festanstellung in Teilzeit (30h/ pro Woche). Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVöD.

Aufgaben und Einsatzfelder:

Die Kreative Werkstatt gründete sich nach der “Dresdner Sezession 89“ (Galerie, Kunstprojekte) als zweiter Kunstverein
von Frauen nach der Wende in Dresden. Aus der Initiative der Dresdner Künstlerin Karin Heyne 1991 entstanden, entwickelte
sich 1994 der Verein Kreative Werkstatt Dresden e.V.
Mit ihrem Anliegen, Gleichstellung und Gleichstellungsbewusstsein in der öffentlichen Wahrnehmung zu fördern, arbeitet
die Kreative Werkstatt auf ihrem spezifischen Fachgebiet der Kunst mit den Aufgabenfeldern:
– Aufbau von Netzwerken für Einzelschaffende (Initiierung von Kunstprojekten, Galerie für Künstlerinnen, Erstellung von
Katalogen, Atelierbesuche und Gesprächspodien, Kooperationen)
– kontinuierliche Bildungsangebote in den Bereichen Kunst und künstlerisches Handwerk durch diplomierte Künstlerinnen
– Schaffung von Möglichkeiten von Erwerbstätigkeiten für Künstlerinnen
– Schaffung von Angeboten im niedrigschwelligen Bereich zur Heranführung und Bewahrung von Kreativität und künstleri –
schem Tun

Tätigkeitsfelder:

– Weiterentwicklung des Konzeptes der Kreativen Werkstatt
– Personalführung und –verantwortung
– inhaltliche Programmgestaltung mit eigener Schwerpunktsetzung
– Visionen für die Entwicklung und Umsetzung von Kunstprojekten
– Netzwerkarbeit und enge Zusammenarbeit mit Kooperationspartner_Innen und Fördermittelgebern
– Integration von soziokulturellen Festen und Sonderprojekten
– Organisation von Ausstellungen in der Werkgalerie
– Öffentlichkeitsarbeit
– Entwicklung von Qualitätsstandards

Voraussetzungen:

Künstlerische Ausbildung (HSA)
sicherer Umgang mit EDV Anwendungen, Fähigkeiten im Layout
künstlerische / handwerkliche Fähigkeiten
verantwortungsbewusste, kreative, neugierige und kommunikative Persönlichkeit Berufserfahrung im Kultur/Kunstbereich
Leitungskompetenz, Organisationstalent, Belastbarkeit Führerschein Kl 4
Es erwartet Sie ein motiviertes Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen in Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Kreative
Werkstatt Dresden e.V.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Kristin Thöring (Vorstand) unter 0173 / 1895649.

Bewerbungen bis 15. November 2018 an den Vorstand des Kreative Werkstatt Dresden e.V.:

Kreative Werkstatt Dresden e.V. Bürgerstraße 50, 01127 Dresden Telefon 0351 / 8584200, Fax 0351 / 8584209

Tanzpädagogen/in in Kirschau (Oberlausitz) gesucht

TanzART e.V. sucht für den Zeitraum von Januar bis Februar eine/n Tanzpädagogen/in für die Standorte Schirgiswalde-Kirschau und Bischofswerda.
Darüber hinaus möchte TanzART sein Team erweitern und sucht eine/n Tanzpädagogen/in als Unterstützung für den regelmäßigen Unterricht.
Der Kursunterricht findet wöchentlich von Dienstag bis Donnerstag statt. Mobilität wird vorausgesetzt. Aktuell besitzt TanzART 180 Mitglieder, die auf 15 Kurse pro Woche aufgeteilt wird. Vorausgesetzt wird, ein Arbeiten mit verschiedenen Altersstufen (5 Jahre – 65+) und eine sehr gute Erfahrung im tanz-pädagogischen Arbeiten. Verschiedene Tanzstile sind erwünscht.

Das TanzART Atelier unter der künstlerischen Leitung der zwei Dipl.-Tanzpädagoginnen und Choreografinnen Anne Dietrich und Jana Schmück hat seinen Sitz seit 2014 in der Kunstinitiative „Im FRIESE“ in Kirschau. Neben vielseitigen Tanzangeboten für Menschen der Region, möchte TanzART vor allem interkulturelle Projekte im ländlichen Raum umsetzen und professionelle zeitgenössische Tanzkonzepte im Osten Sachsens etablieren. So möchte TanzART sich immer weiter von ihrem Standort in Schirgiswalde-Kirschau aus vernetzen, um so ein Netzwerk für Amateur-Tanz, aber auch professionellen Tanz im ländlichen Raum zu schaffen. Das TanzART Team arbeitet international und interdisziplinär und möchte seinen Mitgliedern immer wieder neue Einblicke in verschiedenste Stile geben.

Webseite: www.tanzart-kirschau.de

Bewerbung mit aussagekräftigen CV bis zum 10.Oktober 2018 an: j.schultz@tanzart-kirschau.de.

Schauspieler / Performer in Dresden gesucht

Für das aktivistische Kunstprojekt „Die Rechte Wende“ (Start ab 01.01.2019) wird ein Schauspieler oder Performer für die Kunstfigur „Axel Gaulraup“ gesucht.

Das Projekt findet im Hintergrund der Kommunal- und Landtagswahlen in Sachsen von Januar bis Oktober 2019 statt. Darin wird in digitalen und analogen Kunstformaten die Inszenierungsstrategien und Rhetorik der Neuen Rechten Deutschlands und Europas untersucht.
Das Produktionsteam besteht aus 19 Nachwuchskünstler*innen und -handwerker*innen aus Dresden, Leipzig, Berlin und Hamburg.

Rollenprofil:
„Axel Gaulrapp“ sollte mind. 1,75 cm groß sein. Alter und Statur spielen keine Rolle, da mit Masken und Perücken gearbeitet wird. Eine weitere Voraussetzung ist ein guter Umgang mit social media bzw. die Lust mit den sozialen Netzwerken künstlerische umzugehen. Diese Kunstfigur ist weniger Rollen im klassischen Sinne, vielmehr „Alter Egos“ (Dauerperformances), welche individuell, selbstständig und eigenverantwortlich von dem Schauspieler gestaltet wird. Zur Kommunal- und Landtagswahl soll innerhalb eines künstlerischen Wahlkampfes im öffentlichen Raum und zu Wahlveranstaltungen aller Parteien agiert werden. Daher sollte eine gewisse Selbstsicherheit mitgebracht werden. „Axel Gaulrapp“ ist eine zeitintensivere Figur, die zur Buchmesse (März 2019) sowie während der Wahlen im öffentlichen Raum auftritt.

Bezahlung:
Max. 4.000 € zzgl. Fahrtkosten & ggf. Unterkunft

Link zu vorherigen Arbeiten: https://www.mz-web.de/kultur/dresdner–ostrale–kunst-im-volksbunker-24419564
Bewerbungen und Fragen an: MadlynSauer@gmx.de

Bühnenbildassistent*innen in Dresden gesucht

Für die Bürgerbühnen-Inszenierung FRÜHER WAR ALLES Geschichten von Träumen und Abwicklungen aus Freital von Dirk Laucke (Regie: Jan Gehler, Bühne: Sabrina Rox), sucht das Staatsschauspiel Dresden eine*n Bühnenbildassistent*in.

Probenzeitraum: 5. Januar bis 9. März 2019
Uraufführung am 9. März 2019 im Kleinen Haus 1

Bewerbung per E-Mail an: magnus.freudling@staatsschauspiel-dresden.de

Für die Inszenierung FRÜCHTE DES ZORNS nach dem Roman von John Steinbeck (Regie: Mina Salehpour, Bühne: Andrea Wagner), sucht das Staatsschauspiel Dresden eine*n Bühnenbildassistent*in.

Probenzeitraum: 9. April bis 16. Mai 2019
Premiere am 16. Mai 2019 im Kleinen Haus 1

Bewerbung per E-Mail an: magnus.freudling@staatsschauspiel-dresden.de