Jobangebote Bild

Jobangebote

Erfahrene, professionelle Tänzer*innen über 40 gesucht

Gesucht werden erfahrene, professionelle Tänzer*innen über 40, die ein herausragendes Interesse an der Entwicklung neuer zeitgenössischer Produktionen sowie an der Aufarbeitung historischen Tanzmaterials haben.
Bewerbungen werden bis zum 25. September 2018 entgegengenommen.

Mit dem Ende der DANCE ON 1.EDITION und kurz vor dem Sprung in die zweite große Etappe möchte Ritter+Diehl dem künstlerischen Leiter und den Tänzern der 1.EDITION danken. Christopher Roman hat diese Initiative seit Juli 2014 begleitet und einen wesentlichen Beitrag zum Konzept von DANCE ON LOKAL, DANCE ON RESEARCH, DANCE ON FESTIVAL und DANCE ON ENSEMBLE geleistet.

Künstlerischer Leiter der DANCE ON 2.EDITION ist Ty Boomershine.

Für die 2.EDITION wird sich das Ensemble öffnen und neue Formen der aktiven Mitgestaltung finden. Die Künstlerische Leitung liegt nun in den Händen des Ensemblemitglieds Ty Boomershine, der das Projekt seit Beginn an begleitet.

Informationen (in englischer Sprache): https://dance-on.net/wp-content/uploads/2018/08/20180816_DanceOnEnsemble-Audition-notice-2.pdf

Schauspieler / Performer gesucht

Für das aktivistische Kunstprojekt „Die Rechte Wende“ (Start ab 01.01.2019) wird ein Schauspieler oder Performer für die Kunstfigur „Axel Gaulraup“ gesucht.

Das Projekt findet im Hintergrund der Kommunal- und Landtagswahlen in Sachsen von Januar bis Oktober 2019 statt. Darin wird in digitalen und analogen Kunstformaten die Inszenierungsstrategien und Rhetorik der Neuen Rechten Deutschlands und Europas untersucht.
Das Produktionsteam besteht aus 19 Nachwuchskünstler*innen und -handwerker*innen aus Dresden, Leipzig, Berlin und Hamburg.

Rollenprofil:
„Axel Gaulrapp“ sollte mind. 1,75 cm groß sein. Alter und Statur spielen keine Rolle, da mit Masken und Perücken gearbeitet wird. Eine weitere Voraussetzung ist ein guter Umgang mit social media bzw. die Lust mit den sozialen Netzwerken künstlerische umzugehen. Diese Kunstfigur ist weniger Rollen im klassischen Sinne, vielmehr „Alter Egos“ (Dauerperformances), welche individuell, selbstständig und eigenverantwortlich von dem Schauspieler gestaltet wird. Zur Kommunal- und Landtagswahl soll innerhalb eines künstlerischen Wahlkampfes im öffentlichen Raum und zu Wahlveranstaltungen aller Parteien agiert werden. Daher sollte eine gewisse Selbstsicherheit mitgebracht werden. „Axel Gaulrapp“ ist eine zeitintensivere Figur, die zur Buchmesse (März 2019) sowie während der Wahlen im öffentlichen Raum auftritt.

Bezahlung:
Max. 4.000 € zzgl. Fahrtkosten & ggf. Unterkunft nicht übersteigen.

Link zu vorherigen Arbeiten: https://www.mz-web.de/kultur/dresdner–ostrale–kunst-im-volksbunker-24419564
Bewerbungen und Fragen an: MadlynSauer@gmx.de

Künstlerische*r Mitarbeiter*in im Studiengang Bühnen- und Kostümbild gesucht

An der Hochschule für Bildende Künste Dresden ist ab dem 1. Januar 2019 eine nach Wissenschaftszeitvertragsgesetz auf 3 Jahre befristete Stelle
Künstlerische*r Mitarbeiter*in im Studiengang Bühnen- und Kostümbild
(0,5 Stelle – E 13 TV-L) zu besetzen.
Zu den Aufgaben der Stelleninhaber*in gehören insbesondere:
– die Unterstützung der künstlerischen Lehre durch Übernahme von Lehraufgaben (Seminare, Projekte, Exkursionen, Kolloquien)
– Studierendenbetreuung, -beratung
-Prüfungsabnahmen
– die eigene Qualifizierung, einschl. Fortbildung
– die Durchführung künstlerischer Praxis- und Entwicklungsvorhaben
– Mitwirkung an der Studien- und Lehrorganisation sowie der Betreuung von Lehraufträgen/ Lehrbeauftragten
– Recherche und Dokumentation zu fachbezogenen Aufgabenstellungen
– Vermittlung und Anwendung von digitalen Gestaltungsprogrammen
Darüber hinaus wird die Mitarbeit in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Lehrgebieten der Hochschule für Bildende Künste Dresden, anderen Hochschulen und Personen sowie Institutionen im In- und Ausland erwartet.
Voraussetzungen:
– ein abgeschlossenes Hochschulstudium im entsprechenden künstlerischen Fachgebiet
– mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, insbesondere im Theaterbereich
– sehr gute Kenntnisse von digitalen Gestaltungsprogrammen
– Erfahrung in methodischer Vermittlung
– Qualifizierungsbereitschaft
– sehr gute Kenntnisse in Englisch
Geboten werden:
– Möglichkeit zur eigenen Qualifizierung
– Mindestens ein Drittel der Arbeitszeit wird zur eigenen künstlerischen Qualifizierung im Rahmen der Dienstaufgaben
– Je nach Qualifizierungsziel und der Erfüllung persönlicher Voraussetzungen ist eine Anschlussbefristung von bis zu 3 weiteren Jahren zulässig.
Weitere Aufgaben sowie Anforderungen dieser Stelle ergeben sich aus § 71 SächsHSFG sowie der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung an den Hochschulen in der jeweils geltenden Fassung. Die Hochschule möchte den Frauenanteil in Lehre, künstlerischer Praxis und Forschung erhöhen. Frauen sind daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Aussagefähige und vollständige Bewerbungsunterlagen sind unter Angabe der Kennzahl II/80b bis zum 01. Oktober 2018 (Posteingang bei der Hochschule) an die Hochschule für Bildende Künste Dresden, Referat Personalangelegenheiten, Güntzstraße 34, 01307 Dresden zu senden.
Die Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzes vernichtet.

Webseite: http://www.hfbk-dresden.de