Der Sächsische Amateurtheaterpreis „Beste Inszenierung 2016“ geht an die bühne der TU aus Dresden, herzlichen Glückwunsch! Bild

Der Sächsische Amateurtheaterpreis „Beste Inszenierung 2016“ geht an die bühne der TU aus Dresden, herzlichen Glückwunsch!

Die Inszenierung „DER AMATEUR Schauspieler ODER: Are you lonesome tonight?“ der Gruppe die bühne – das Theater der TU aus Dresden gewinnt den Sächsischen Amateurtheaterpreis „Beste Inszenierung 2016“.

Der Landesverband Amateurtheater Sachsens e.V. (LATS) überreichte in Kooperation mit dem Landesbüro Darstellende Künste Sachsen e.V. (LDKS) den Sächsischen Amateurtheaterpreis für das Jahr 2016 am 12. November 2017 im Theaterhaus Rudi in Dresden.

Eine vom Landesverband berufene unabhängige Jury, bestehend aus Yvonne Arendt (freie Schauspielerin, Sängerin), Armin Zarbock (Schauspieler, Regisseur) und Bernd Guhr (em. Prof. für Schauspiel und Dozent Theaterakademie Sachsen), sprach außerdem der Produktion „Heimatabend. Ein Tauchversuch“ der Theatergruppe Spielbrett e.V. aus Dresden und dem Stück „König Ödipus“ der Theatergruppe Thea(l)ternativ Stollberg e.V. zwei lobende Anerkennungen in Form von Förderpreisen aus (gestiftet vom Förderverein Freunde des LATS e.V.).

Alle drei Theatergruppen führten am vergangenen Sonntag jeweils 30-minütige Ausschnitte ihrer Inszenierungen auf.

Weitere Infos unter hier.