20. Sächsische Amateurtheatertage (SATT): Inszenierungen gesucht (Bewerbungsschluss: 15. Juni 2018) Bild

20. Sächsische Amateurtheatertage (SATT): Inszenierungen gesucht (Bewerbungsschluss: 15. Juni 2018)

Feiert mit uns die Freiheit des (Theater-)Spiels und das Jubiläum der 20. Sächsische Amateurtheatertage !

Unter dem sehr schönen, weil doppelbödigen Motto VERSPIELT werden in der Jubiläumsausgabe dieses wichtigsten Festivals sächsischer Amateurtheater Beiträge von Theatergruppen und Produktionsgemeinschaften aus den Gebieten des Sprech-, Bewegungs-, Figuren- oder Musiktheaters gesucht, aber auch aus anderen und übergreifenden Formen der Darstellenden Künste.

Aus den Bewerbungen werden nach Sichtung und Diskussion durch eine Fachjury sechs Amateurtheatergruppen aus Sachsen, einschließlich Kinder- und Jugendtheater, eingeladen, die ihre Arbeit vor Publikum vom 01. bis 04. November 2018 im Theaterhaus Rudi Dresden präsentieren. Es stehen für die Aufführungen drei Spielstätten in unterschiedlicher Größe zur Verfügung. Diskussionen nach den Aufführungen, Workshops und Beratungsgespräche mit fachkompetenten Personen wird es ebenso geben wie einen Theaterklub.

Der künstlerische Leiter Michel Linke, die Jury und das Organisationsteam freuen sich auf Ihre/ Eure Bewerbungen und sind auf die vielfältigen Beiträge gespannt, damit dieses Festival zu dem wird, was das Motto verspricht, nämlich ein überraschendes, anregendes, facettenreiches Theaterfest, eben typisch verspielt.

Der Einsendeschluss ist der 15. Juni 2018. Die Nominierung der Teilnehmer erfolgt bis zum 01. September 2018

Bewerbungen bitte mit ausgefülltem Bewerbungsbogen, Kurzdarstellung der Gruppe und des Stückes, Angaben zu technischen Anforderungen, eine Video- oder DVD-Aufnahme der Inszenierung und drei druckfähige Fotos auf digitaler Basis (300dpi) sowie (wenn vorhanden) Programmheft und Pressespiegel an:

Michael Linke, Fischergasse 20, 02625 Bautzen

Informationen: Lachenicht@landesbuero-sachsen.de oder linkelink@kabelmail.net